Alzmetall Banner der Radiale und Schnellradiale Bohrmaschinenserie
Bild der Alzmetall ALZSPRINT 30 Schnellradiale Bohrmaschine

Alzmetall ALZSPRINT 30 Schnellradialbohrmaschine

Schnellradialbohrmaschine

Serienmäßige Ausrüstung

  • Pilzdrucktaster (verrastend) für NOT-AUS
  • Schutzart IP 54
  • Elektromagnetische Vorschubkupplung mit Taster
  • Gewindeschneideinrichtung mit doppelter Rücklaufgeschwindigkeit
  • Vorschub-Überlastsicherung
  • Steuertransformator (VDE 0113)
  • Spindelschutz elektrisch abgesichert
  • Rechtslauf durch Schützsteuerung
  • Hauptschalter abschließbar
  • Zentralklemmung hydraulisch
  • Beleuchtung
  • Lackierung: DD-Struckturlack lichtgrau RAL 7035,
    anthrazit RAL 7016, schwarz
  • Maschinenöl Erstfüllung: Gebinde, lose Mitlieferung

    Betreff *

    Bohrleistung Stahl E335 (St 60) 30 mm
    Bohrleistung Guss EN-GJL-200 32 mm
    Gewindeschneiden (St60) M 24
    Kurzspindel MK 4 / MT 4
    Spindelhub 140 mm
    Säulenhub 400 mm
    Vorfahren ohne Führungsbahnabdeckung 900 mm
    Aufspanntisch: Aufspannfläche
    vorne: b x t x h 1200 x 600 x 905 mm
    T-Nuten: Anzahl x Breite x Abstand 4 x 18 x 125 mm
    3 Vorschübe 0,075-0,15-0,30 mm/U
    Nettogewicht ca. 2300 kg
    Antrieb Getriebe
    Motor: n = 1500 / 3000 min-1 1,0 / 1,6 kW
    18 Spindeldrehzahlen 60     / 100   / 130    / 150   / 210   / 240
    305   / 390   / 490    / 565   / 635   / 800
    1030 / 1150 / 1300 / 1490 / 2100 / 3050

    Download

    PROSPEKT ZUR ALZSPRINT-SERIE

    Alzmetall Alzsprint 30 Prospekt ThumbnailAlle wichtigen Informationen und technische Daten über die ALZSPRINT-Serie von Alzmetall im Überblick und zum Download.


    • Alzmetall ALZSPRINT 30

    • Zubehör und Optionen

    Herunterladen

    Produkteigenschaften

    Elektromagnetische Vorschubkupplung als Highlight der ALZSPRINT 30

    Elektromagnetische Vorschubkupplung

    Pilzdruckschalter als Highlight der ALZSPRINT 30

    Pilzdruckschalter

    Der Pilzdruckschalter und Steuertransformator nach der VDE-0113-Norm sorgen für hohe Sicherheitsstandards beim Arbeiten.

    Maschinenleuchte und Spindelschutz als Highlight der ALZSPRINT 30

    Beleuchtung

    Doppelte Schutzgarantie: Während der Spindelschutz unbefugte Eingriffe vereitelt, so schützt die integrierte Beleuchtung effektiv vor der Dunkelheit.

    Abschließbarer Hauptschalter als Highlight der ALZSPRINT 30

    Hauptschalter abschließbar

    Es ist nicht auszuschließen, dass Unbefugte diese Maschine genauso lieben werden wie Sie. Durch den abschließbaren Hauptschalter können Sie dieses Ereignis aber beruhigt ausschließen.

    Option 3.15 – Positions-Assistenzfunktion

    Funktionen

    • Erfassen von zweidimensionalen Konturelementen
    • Programmieren von Zielkoordinaten über X-Y- Werte oder
    • Radius- und Winkelangabe bei Lochbildfunktionen
    • Eingabe absolut oder inkremental
    • Ausrichtfunktion / Achsenorientierung
    • Nullpunktfestlegung / Nullpunktverschiebung
    • Sprachauswahl: Deutsch, Englisch, Französich
    • Getrennte Klemmung von Säule und Ausleger

    Weitere Optionen

    Ausrüstung bestehend aus:

    • Positionsanzeige für X-Y-Z-Achse, Fabr. Heidenhain
    • Softkeys
    • USB-Schnittstelle (Typ A)
    • Anzeige über monochromen Flachbildschirm
    • Haltearm für Positionsanzeige
    • Kantentaster KT 130 mit Halter und Spindeldrehsicherung
    • Rotationssensor zur Maschinensäule
    • Längenmesssystem (Glasmassstab für Ausleger)
    • Drehgeber an der Vorschubwelle zum Pinolenhub
    • Erweit. der Hydraulikanlage für die getr. Klemmung
    • Montage und Erprobung
    • Systemkalibrierung
    Positions-Assistenzfunktion als Highlight und Option der ALZSPRINT 30 Bohrmaschine

    Ausrüstung bestehend aus:

    • Positionsanzeige für X-Y-Z-Achse, Fabr. Heidenhain
    • Softkeys
    • USB-Schnittstelle (Typ A)
    • Anzeige über monochromen Flachbildschirm
    • Haltearm für Positionsanzeige
    • Kantentaster KT 130 mit Halter und Spindeldrehsicherung
    • Rotationssensor zur Maschinensäule
    • Längenmesssystem (Glasmassstab für Ausleger)
    • Drehgeber an der Vorschubwelle zum Pinolenhub
    • Erweit. der Hydraulikanlage für die getr. Klemmung
    • Montage und Erprobung
    • Systemkalibrierung

    Funktionen

    • Erfassen von zweidimensionalen Konturelementen
    • Programmieren von Zielkoordinaten über X-Y- Werte oder
    • Radius- und Winkelangabe bei Lochbildfunktionen
    • Eingabe absolut oder inkremental
    • Ausrichtfunktion / Achsenorientierung
    • Nullpunktfestlegung / Nullpunktverschiebung
    • Sprachauswahl: Deutsch, Englisch, Französich
    • Getrennte Klemmung von Säule und Ausleger

    Weitere Optionen